Ayurvedische Massage

 

In Indien sagt man, dass eine Massage für den Organismus so wichtig sei wie die Nahrung.



Wirkung Ablauf Ursprung Angebot

1,5 Stunden

Ganzkörper- Ölmassage


Eine individuelle Ayurveda Massage für 60 Minuten löst Spannungen in den Muskeln und im Nervengewebe und steigert das Wohlbefinden. Eine Behandlung dauert etwa 90 Minuten und beinhaltet ein kurzes Vorgespräch und Nachruhe.

Termin & Infos

60 Minuten

Ayurvedische Massage


Die Behandlung beinhaltet eine entspannende Massage mit Öl am Rücken, Beinen und Armen . Sie können sich selbst ein Bild machen, die Wirksamkeit und tiefe Entspannung in einem Termin ausprobieren.

Termin & Infos

45 Minuten

Ayurveda-Teilkörper-Massage


Die gewünschten Körperteile (Rücken/ Arme&Beine/ Bauch) werden massiert. Eine Behandlung dauert etwa 30 Minuten und beinhaltet ein kurzes Vorgespräch und Nachruhe.

Termin & Infos

In Indien sagt man, dass eine Massage für den Organismus so wichtig sei wie die Nahrung.

Die Ayurvedische Massage ist eine sehr sanfte und angenehme Anwendung - massiert wird langsam und gleichmäßig. Die Behandlung kann sowohl als Ganzkörper- oder Teilkörpermassage erfolgen. Verwendet werden ausgesuchte Öle oder Seidenhandschuhe.

Die Ayurvedische Massage wirkt auf die drei Zirkulationssysteme des Körpers:

  • Blutzirkulation
  • Nervensystem
  • Lymphsystem

damit dient Sie sowohl der Stärkung des Immunsystems, der Entspannung als auch der Entschlackung.

Eine beliebte Anwendung der Ayurvedischen Massage ist die Ölmassage. Sie zeichnet sich durch harmonisch fließende Bewegungen, Techniken mit mehr Druck und sanften Ausstreichungen aus. Das Öl nährt die Zellen und die Organe, löst Schlacken aus dem Gewebe, stärkt das Immunsystem und fördert die Entspannung des Körpers und der Seele.

Die Einölung erfolgt mit temperiertem Öl – Verwendung finden Sesam- oder Kokosöl - nach einem definierten Massageablauf.

  • Ganzkörperstreichungen in Bauch- und Rückenlage
  • Rückenmassage komplett
  • Armmassage komplett
  • Beinmassage komplett
  • Diese Massage dauert ca. 1 Stunde – mit Vorgespräch und Nachruhe - insgesamt 1 1/2 Stunden.

Ayurveda hat eine mehr als 5000 Jahre lange Tradition als ganzheitliche Gesundheitslehre und stammt aus Indien.

Ayurveda bedeutet das „Wissen vom Leben“ – der Begriff stammt aus dem Sanskrit, dabei steht „ayus“ für Leben und „veda“ heißt Wissen.

Kernelemente des Ayurvedas sind die Ayurveda-Massage und Reinigungstechniken, die Ernährungslehre, Yoga und die Pflanzenheilkunde. Prävention, Erhaltung der Gesundheit und die Regeneration des Organismus stehen dabei im Vordergrund.

Nach der Ayurveda-Lehre wird ein Mensch von der Balance dreier Lebensenergien bestimmt, den sogenannten Doshas. Es gibt das Vata Dosha, das Pitta Dosha und das Kapha Dosha. Sie regeln und ordnen den Körper, bestimmen Lebensweise, Temperament und Aussehen eines Individuums.

Mit Hilfe eines Fragenkatalogs wird der jeweilige Konstitutionstyp bestimmt. Basierend auf Ihren Konstitutionstyp wählt der Therapeut die individuelle Behandlungsform.